Facebook Sharing-Button ohne Javascript

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit ging die Nachricht, dass das Einbinden des Facebook-Like-Buttons nicht mit dem deutschen Datenschutzgesetz zu vereinbaren sei, rasant durch die Medien. Deshalb wird heute hier kurz aufgezeigt, wie man eine alternative Lösung leicht selbst basteln kann.

Statt des Einbindens eines Javascriptes besteht auch die Möglichkeit, einen einfachen Link zu gestalten, der an Facebook einige Parameter übergibt. Dieser Link muss dann prinzipiell nur noch optisch dem Facebook-Button ähnlich gestaltet werden. Da der Link eine neue Seite aufruft, würde ich vorschlagen, ein kleines Popup zu verwenden, in dem dann der eigentliche Sharing-Vorgang stattfindet. Aber erst einmal zum Link.

Aufgerufen wird die Seite: http://www.facebook.com/sharer.php
An diese Seite kann man dann einige Parameter übergeben:
p[url]=http://www.webentwickler-oase.de
p[title]=Wie erstelle ich einen Skriptfreien Like-Button
p[summary]=Kurzbeschreibung
p[images][0]=#1 Bild
p[images][1]=#2 Bild

Für die Gestaltung des Buttons wird dann einfach ein wenig CSS herangezogen. Ich empfehle zusätzlich noch einen Icon-Font, über den ihr das Facebook-Symbol darstellen könnt. So vermeidet ihr den Einsatz von unnötigen Grafiken.
Beispiel: http://fortawesome.github.io/Font-Awesome/

MIt Hilfe einer kleinen PopUp-Funktion gelingt es außerdem sehr schnell, den Link nicht in einem neuen großen Fenster zu öffnen, sondern lediglich in einem kleinen PopUp.

function popup (url) {
fenster = window.open(url, "Faceboook Sharing", "width=400,height=300,resizable=yes");
fenster.focus();
return false;
}

Dann folgt nur noch der Click-Handler an das Link-Tag mit der Facebook-Übergabe URL, und der skriptlose Like-Button ist fertig.